Schützenfeste 2015

Nun haben wir die Schützenfestsaison 2015 auch schon erfolgreich hinter uns gebracht. Es war wirklich eine Saison der Extreme - und damit ist in erster Linie das Wetter gemeint ;-)! Allerdings nicht so bei dem ersten Schützenfest. In Vellern war schönes, sonniges Wetter, jedoch wurden hier die Musiker mit permanenten Planänderungen konfrontiert. Da war Flexibilität gefragt! Mit viel Humor und guter Laune meisterten wir dieses aber bravourös. Die gemessenen 25 - 28 Grad stimmten uns schon mal auf das nächste Schützenfest ein: Werse-Schützenfest in Beckum. Temperaturen bis 38 Grad wurden dort gemessen! Dies verlangte den Musikern einiges ab, aber da die Stimmung unter den Gästen des Schützenfests genauso grandios war wie das Wetter, machte auch das Musizieren unter diesen Extrembedingungen allen Spaß. Als nächstes kam der Königinnenabschied beim Schützenverein Oelde - bei ganz normalem Wetter. Darauf folgte das Bürgerschützenfest Neubeckum. Am ersten Tag war das Wetter perfekt, am zweiten Tag jedoch mussste die Polonaise abgesagt werden, weil es kurz vorher extrem zu regnen anfing. Dies war wahrscheinlich für uns schon mal ein kleiner Ausblick auf das kommende Roland-Schützenfest, denn am Sonntag regnete es von morgens bis abends fast ununterbrochen, oftmals von Starkregenschauern unterbrochen.

 Doch egal, wie das Wetter auch war: Durch die vielen Gäste, die sich von diesen Extrembedingungen nicht abschrecken ließen und enorm gutgelaunt waren, verbreitete sich rasch eine mitreißende Stimmung, bei der das Musizieren so richtig Spaß macht - egal, wie das Wetter auch sein mochte . SO muss Schützenfest sein :-)!!!

Übungswochenende Wewelsburg

Vom 17.04.2015 bis 19.04.2015 haben wir dieses Jahr ein Übungswochende eingelegt, um intensiv an neuen Stücken und musikalischen Feinheiten bei Stücken aus dem bestehenden Repertoire zu arbeiten. Da wir es uns auch gut gehen lassen wollten, haben wir uns für eine ganz besondere Räumlichkeit entschieden: die Wewelsburg zu Büren. Seht selbst unter "Bilder", wie schön es dort war! Wir hatten die große Ehre, dort im "großen Festsaal" proben zu dürfen. Von neun bis 77 Jahren war alles vertreten und jeder kam auf seine Kosten, was das Musikalische als auch das Vergnügen anging. Abends wurden u.a. gemeinsam Filme angesehen - natürlich auch welche, die mit Musik zu tun haben (Die Glenn-Miller-Story und Drumline) ;-). Aber auch das Kicken oder Tischtennis-Spielen war wie immer vertreten.

Am Ende waren sich alle einig: das muss auf jeden Fall bald wiederholt werden!

Impressionen

Eisstockschiessen

Auch in diesem Jahr tritt bzw. trat das Trompetercorps Neubeckum e.V. wieder mit zwei Mannschaften beim Eisstockschießen auf Beckums Eisbahn an. Die Erwachsenen (über 18 Jahre, gemischte Mannschaft) hat ihren Part bereits am 16.12.2014 erfolgreich hinter sich gebracht. Wir belegten den ersten Platz – von hinten ! Aber der Spaß war ungebrochen und so war es wieder mal eine sehr, sehr lustige Aktion! Unsere ganze Hoffnung ruht nichts desto trotz nun auf unsere gemischte Jugendmannschaft (unter 18 Jahre), die auch in den vergangenen Jahren schon recht erfolgreich war. Also heißt es: Daumen drücken am 30.12.2014!!!

Nachtrag: Danke für das Daumendrücken - es hat geklappt! Unsere Jugendmannschaft war wieder sehr erfolgreich und belegte den zweiten Platz! Wir sind sehr stolz... ;-)

Mitgliederversammlung am 17.12.2014

Nachdem wir auch die Weihnachtsmärkte musikalisch hinter uns gelassen haben, wurde es Zeit, Bilanz für das vergangene Jahr zu ziehen. Dies geschah auf der jährlichen Mitgliederversammlung im Haus Wiese in Neubeckum. Silke Tiemann, unsere erste Vorsitzende, nannte als Höhepunkt des vergangenen Jahres (wie auch in den Vorjahren) die aktive Teilnahme am Winzerumzug im September in Bernkastel-Kues.

Das Protokoll der letzten Generalversammlung wurde anschließend von Schriftführerin Anja Frickenstein vorgetragen. Im Anschluss daran erfolgte der Kassenbericht von der Kassiererin Anke Reimann. Die Kassenprüfung führte zu keiner Beanstandung und so wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Es folgten die anschließenden Vorstandswahlen. Silke Tiemann wurde in ihrem Amt als erste Vorsitzende bestätigt. Auch Schriftführerin Anja Frickenstein und Kassiererin Anke Reimann wurden mit großer Mehrheit wiedergewählt. Darleen Reimann wird in den nächsten zwei Jahren die Kassiererin Anke Reimann unterstützen und in das Amt der Kassiererin eingearbeitet. Zur Unterstützung der ersten musikalischen Leiterin, Anja Richter, die für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt wurde, wurde Ehrendirigent Fritz Dermann als zweiter musikalischer Leiter benannt. Nicola Altrock als zweite Vorsitzende bleibt noch für ein weiteres Jahr in ihrem Amt.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war die anstehende Vereinsfahrt für 2015. Nachdem im aktuellen Jahr eine Tagesfahrt stattgefunden hatte, ist für das kommende Jahr ein musikalisches Übungswochenende geplant. Ziel ist, das musikalische Miteinander weiter zu vertiefen und den jungen Nachwuchs in das Trompetercorps zu integrieren. Auch die Teilnahme am Winzerumzug in Bernkastel-Kues für das Jahr 2015 wurde beschlossen.

 

Anschließend wurden die anstehenden Termine besprochen. Neben der Teilnahme am Eisstockschießen auf der Eisbahn in Beckum sind auch schon die ersten Karnevalsauftritte und Schützenfeste gebucht. Es verspricht somit erneut ein spannendes Jahr voller Aktivitäten zu werden!

Vorstand TC

Aktueller Vorstand (von links): Philipp Dreier, Fitti Dermann, Silke Tiemann, Anja Richter, Anja Frickenstein, Nicola Altrock, Darleen Reimann, Anke Reimann

 

Hier geht's zum Pressebericht

Teilnahme am größten Weinfest der Mittelmosel in Bernkastel-Kues 2014

Am Freitag, den 05. September 2014, war es endlich wieder soweit: die aktiven und passiven Mitglieder des Trompetercorps Neubeckum e.V. haben sich auf den Weg an die Mittelmosel gemacht, um am dortigen Weinfest in Bernkastel-Kues aktiv teilzunehmen.

Bereits seit über 20 Jahren ist das dortige Weinfest ein fester Bestandteil in unserem Terminkalender. Das Nachtlager wurde, wie bereits in den vergangenen Jahren, in einer Turnhalle direkt an der Mosel aufgeschlagen. Der Freitagabend diente der Gemeinschaft und wurde im Ort verbracht. Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Turnhalle standen am Samstag bei strahlendem Sonnenschein für die aktiven Mitglieder des Vereins zwei Platzkonzerte auf dem Programm, zuerst auf der Weinstraße und später auf der Bühne am Karlsbader Platz. Die Stimmung war mitreißend, es zeigte sich wieder einmal deutlich, dass Musik verbindet und das Wichtigste der Spaß an der Musik ist. Eine musikalische Zugabe vom Trompetercorps Neubeckum gab es noch an der Gaststätte „Grabenschenke“, da der Wirt Geburtstag hatte. Der Abend wurde abgerundet mit dem großen Höhenfeuerwerk an der Bernkasteler Burg sowie einem fantastischen Open-Air-Konzert der niederländischen Blaskapelle „De Zwiebels“ auf dem Marktplatz. Am Sonntag fand dann bei der „Grabenschenke" ein musikalischer Frühschoppen statt, der mit einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus abgerundet wurde. Um 14.00h startete bei sommerlichen Temperaturen und blauen Himmel der große Winzerumzug in den Weinbergen in Bernkastel, allen voran die Moselkönigin Kathrin mit Alexandra, der „Mosella“ der Stadt Bernkastel-Kues.

Die Mitwirkung im großen Winzerumzug, an dem rund 90 Festwagen, Fußgruppen und Musikkapellen teilnahmen, war wie immer ein großer Erfolg. Der Festumzug führte von den Weinbergen hinab durch die historische Altstadt mit ihren jahrhundertealten Fachwerkhäusern und über die Moselbrücke in den Nachbarort Kues. Hier endete dann der Umzug.

Leider ging die Zeit in Bernkastel-Kues für alle viel zu schnell um, denn nach einer kurzen Verschnaufpause ging es per Bus – aber bei super Stimmung - zurück nach Neubeckum. Doch bereits jetzt freuen sich alle Mitglieder des Trompetercorps sehr auf das Bernkasteler Weinfest 2015.

 

Hier geht's zum Pressebericht

Impressionen